Die wichtigsten Daten der Hanseatic Lloyd Gruppe

Geschäftsführer Justus Kniffka

Justus Kniffka absolvierte eine Ausbildung zum Schifffahrtskaufmann bei einer global tätigen Linienreederei mit Hauptsitz in Hamburg. Internationale Erfahrung sammelte er als Ship Broker in Asien. Er ist Member des Institute of Chartered Ship Brokers und ergänzte sein Schiffahrts Know How durch Aufenthalte an den Universitäten INSEAD und der London Business School.

Heute ist er alleiniger Geschäftsführer und Hauptgesellschafter der Unternehmensgruppe.

2017

Die Neuausrichtung der Unternehmensgruppe ist erfolgreich abgeschlossen. Hanseatic Lloyd Schiffahrt ist wieder zukunftsfähig.

2013 – 2016

Justus Kniffka übernimmt die alleinige Geschäftsführung. Beginn einer Neuorientierung der Unternehmensgruppe und Anpassung des Unternehmens an strukturelle Veränderungen in der Schifffahrt.

2009 - 2012

Der Gründer der Hanseatic Lloyd Unternehmensgruppe, Harro Kniffka, verstirbt im Jahr 2009. Aufgrund der Entwicklung der Schifffahrtsmärkte hat Hanseatic Lloyd bereits vor Beginn der Finanz- und Schiffahrtskrise entschieden, keine weiteren Schiffsprojekte zu initiieren.

2008

Vier baugleiche Panmax-Containerschiffe werden von April bis Juli von der Werft abgeliefert und in Fahrt gesetzt.

2001 – 2007

Hanseatic Lloyd wird gegründet und baut zwischen 2001 und 2007 kontinuierlich eine Flotte moderner Container- und Tankschiffe auf und setzt diese erfolgreich im internationalen Seeverkehr ein. Drei Containerschiffe der Panmax-Größenklasse sowie sieben Tanker (Small-Handy Size- und Panmax-Größe) werden über den deutschen Kapitalmarkt finanziert. Das Gesamtinvestitionsvolumen beläuft sich auf fast EUR 285 Mio.

1992 – 2000

Der Reeder Harro Kniffka gründete 1992 zusammen mit Partnern die Hansa Mare Reederei. Bis zum Jahr 2000 wuchs die Flotte auf 20 Containerschiffe. Das Gesamtinvestitionsvolumen betrug EUR 857 Mio.

Ihre Online-Agentur Bremen